Vertriebsunterstützung für einen Logistikdienstleister

Ausgangslage:

  • Inhabergeführte Firma
  • Gegründet 2008
  • 10 Mitarbeiter
  • Eine Vertriebsinnendienstmitarbeiterin
  • Der Vertrieb wird vom Firmeninhaber bisher selbst unregelmäßig durchgeführt

 

Die Aufgabe:

  • Mehr Neukunden und Neukundenumsatz
  • Aufbau eines Vertriebs

 

Die Umsetzung:

  • Erarbeiten eines Vertriebskonzeptes
  • Erstellen eines Vertriebs- und Marketingplanes
  • Überarbeiten der Vertriebs- und Marketingunterlagen
  • Schulung des Vertriebsinnendienstes
  • Beschaffung von Zielkundenadressen und Adressqualifizierung
  • Telesales zur Interessentengewinnung
  • Brief-Mailings
  • Einstellen von Vertriebsaußendienstmitarbeitern
  • Einführen eines CRM-Tools

 

Dauer:

  • 2013 bis 2015

 

Ergebnis:

  • Pool von über 1.000 Zielkundenadressen aufgebaut
  • Umsatzziele wurden übertroffen
  • 2 Vertriebsaussendienstmitarbeiter eingestellt
  • Dienstleistungen werden auch in Österreich, Schweiz und Italien angeboten

 

Aktuell:

  • Focus Wachstumschampion 2018
  • 2017 18 Millionen Umsatz
  • Vier Standorte in Deutschland
  • über 50 Mitarbeiter

 

 

Vertriebsunterstützung für einen Logistikdienstleister
Vertriebsunterstützung für einen Logisti[...]
PDF-Dokument [111.2 KB]

Anrufen

E-Mail